Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bashar Al Assad Syrien

© Bertilvidet at the English language Wikipedia / CC BY-SA 3.0

20.10.2014

Luxemburg EU verschärft Sanktionen gegen syrische Regierung

Export von Kerosin nach Syrien verboten.

Luxemburg – Die Europäische Union hat ihre Sanktionen gegen die Regierung des syrischen Machthabers Baschar al-Assad weiter verschärft.

Die EU-Außenminister beschlossen am Montag bei ihrem Treffen in Luxemburg, die Liste der mit Vermögenssperren und Einreiseverboten in die EU belegten Personen, denen eine Beteiligung an der Unterdrückung der Bevölkerung vorgeworfen wird, zu erweitern. Zudem werde es Strafmaßnehmen gegen weitere Organisationen und Unternehmen geben.

Darüber hinaus soll der Export von Kerosin nach Syrien verboten werden, da dieses von der syrischen Luftwaffe genutzt werde, um Luftangriffe durchzuführen, bei denen auch Zivilisten getötet würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/luxemburg-eu-verschaerft-sanktionen-gegen-syrische-regierung-73915.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen