Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Islamischer Staat

© The Islamic State / gemeinfrei

19.11.2015

Luftwaffen-Inspekteur Bundeswehr zu Einsatz gegen IS in der Lage

„Sollten wir gefragt werden, könnten wir einige Fähigkeiten anbieten.“

Berlin – Luftwaffen-Inspekteur Karl Müllner sieht die Bundeswehr grundsätzlich zu einem Einsatz gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ (IS) in der Lage. „Sollten wir gefragt werden, könnten wir einige Fähigkeiten anbieten“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

„Das fängt mit der Unterstützung anderer an, wie zum Beispiel Lufttransport. Es geht weiter mit Aufklärungskapazitäten in Form von Aufklärungs-Tornados bis hin zu Fähigkeiten zur Bekämpfung von Bodenzielen“, sagte der Generalleutnant.

Er betonte allerdings, dass es sich um eine „theoretische Frage“ handele, „da eine entsprechende Anfrage nach einem Beitrag der Luftwaffe“ nicht vorliege. Seine Aussagen seien rein militärisch zu verstehen. „Es gibt keinen Auftrag in diese Richtung“, sagte Müllner.

Einer deutschen Beteiligung am Kampf gegen den IS seien zudem „enge rechtliche Grenzen“ gesetzt. Eine Beschlusslage der Vereinten Nationen, die seines Erachtens Grundlage dafür sein müsste, sehe er derzeit nicht. „Allerdings können sich diese Voraussetzungen auch verändern.“

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hatte zuletzt noch einmal klargemacht, dass er eine deutsche Beteiligung an Luftangriffen auf den IS nicht für sinnvoll halte. Es gebe bereits genügend andere Nationen, die sich an den Luftschlägen beteiligten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/luftwaffen-inspekteur-bundeswehr-zu-einsatz-gegen-is-in-der-lage-91188.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen