Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

02.03.2016

"Luftnummer" Grüne werfen Ernährungsminister Schmidt Geldverschwendung vor

Kampagne für besseres Essen in Kitas und Schulen sei eine „Luftnummer“.

Saarbrücken – Die Grünen haben Ernährungsminister Christian Schmidt (CSU) Geldverschwendung vorgeworfen. Verbraucherexpertin Nicole Maisch sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Mittwoch), die von Schmidt Anfang Januar vorgestellte Kampagne „Macht Dampf“ für besseres Essen in Kitas und Schulen sei eine „Luftnummer“ zulasten der Steuerzahler.

Hintergrund ist laut Zeitung, dass die Kampagne über 2,2 Millionen Euro kostet. Das geht demnach aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor. Sie habe aber lediglich „nichtssagende Plakatwände und eine Website hervorgebracht, um Eltern zu animieren, sich mehr um das Essen ihre Sprösslinge in den Schulen und Kitas zu kümmern“, kritisierte Maisch. Demgegenüber würden „die wichtigen Vernetzungsstellen Schulverpflegung“ lediglich mit knapp 1,3 Millionen Euro Bundesmitteln unterstützt. Die Stellen helfen Schulen bei der Gestaltung eines gesunden Verpflegungsangebotes.

Maisch forderte Schmidt auf, dabei zu helfen, das Kooperationsverbot aufzuheben, um das Essen für Kinder und Jugendliche in Kitas und Schulen wirklich zu verbessern. „Denn dann könnte der Bund die Kommunen finanziell mehr unterstützen, um den Ausbau der Gemeinschaftsverpflegung voran zu bringen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/luftnummer-gruene-werfen-ernaehrungsminister-schmidt-geldverschwendung-vor-93133.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen