Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

23.02.2010

Streik Lufthansa will Freitag wieder normal fliegen

Frankfurt/Main – Die Lufthansa will nach dem schnellen Ende des Pilotenstreiks spätestens ab Freitag wieder normal fliegen. Am Mittwoch sollen bereits 400 zusätzliche Flüge angeboten werden, teilte das Unternehmen heute mit.

So wird das Flugangebot heute schon mit Flügen im innereuropäischen und interkontinentalen Verkehr ergänzt. Neben anderen Verbindungen wurden bereits die Flüge von Frankfurt nach Singapur und São Paulo aufgenommen. Außerdem flog Lufthansa heute wieder die wichtigen innerdeutschen Strecken wie beispielsweise zwischen Frankfurt und Berlin oder zwischen München und Hamburg.

Am Mittwoch sollen statt der 1.000 veröffentlichten Flüge im Sonderflugplan schon rund 1.400 Flüge angeboten werden. Der normale Flugplan sieht rund 1.800 Flüge täglich vor. Am Donnerstag soll der Sonderflugplan weiter ergänzt werden.

Fluggäste, die aufgrund der streikbedingt gestrichenen Flüge bereits auf alternative Flugverbindungen umgebucht wurden, können entweder an ihrer geänderten Buchung festhalten oder sich kostenfrei auf einen der wieder eingerichteten Lufthansa-Flüge auf Wunsch umbuchen lassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lufthansa-will-freitag-wieder-normal-fliegen-7445.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Aufsichtsrat Neue Bahn-Vorstände sollen im Juli gewählt werden

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will auf einer Sondersitzung am 20. Juli Entscheidungen zur Besetzung der offenen Vorstandsposten treffen. Dies wurde ...

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Weitere Schlagzeilen