Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14.09.2011

Lübeck/Stadtteil Buntekuh: Mann lag sechs Wochen tot in Hochhaus

Lübeck – Im Lübecker Stadtteil Buntekuh hat die Polizei einen 61-jährigen Mann gefunden, der mindestens sechs Wochen lang tot in seiner Wohnung gelegen hat. Das berichten die „Lübecker Nachrichten“. Einen vergleichbaren Fall hat es in Schleswig-Holstein noch nicht gegeben. Obwohl der Briefkasten überquoll, schöpfte kein Nachbar in dem achtstöckigen Wohnhaus Verdacht.

Laut Obduktion der Lübecker Rechtsmedizin ist der Mann eines natürlichen Todes gestorben. „Wir haben den stark mumifizierten Leichnam im Schlafzimmer gefunden“, sagt Silke Westphal von der Polizeidirektion Lübeck. Offenkundig ist der Mann bereits Ende Juli/Anfang August im Schlaf verstorben. Der genaue Todeszeitpunkt lasse sich nicht mehr ermitteln, so die Behörden.

Politiker in Stadt und Land fordern nach dem grausigen Fund mehr gesellschaftliche Fürsorge. „Die Menschen dürfen keine Scheu haben, genau hinzuschauen, wie es anderen geht“, appelliert Kiels Sozialminister Heiner Garg (FDP).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/luebeckstadtteil-buntekuh-mann-lag-sechs-wochen-tot-in-hochhaus-27961.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen