Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

10.10.2014

Lucke „AfD-Goldshop ist hervorragend gestartet“

„Wir setzen Zeichen für eine stabile Währung.“

Berlin – Der von der AfD in dieser Woche begonnene Verkauf von Goldmünzen und -barren läuft besser als gedacht: „Der AfD-Goldshop ist hervorragend gestartet. Wir setzen Zeichen für eine stabile Währung und wir generieren Einnahmen für die Partei“, sagte AfD-Chef Bernd Lucke dem „Handelsblatt“ (Onlineausgabe). „Die große Nachfrage zeigt, dass viele Deutsche die Euro-Krise für nicht überwunden halten und ihr Vermögen krisenbeständig diversifizieren wollen.“

Nach Angaben von Parteisprecher Christian Lüth war eine der fünf Münzen, die von der eurokritischen Partei seit Mittwoch in ihrem Online-Shop verkauft werden, am Freitag bereits ausverkauft. Die Partei habe in den ersten 48 Stunden bereits Gold für mehr als 210.000 Euro verkauft, sagte Lüth.

Die AfD ist in den Goldhandel eingestiegen, um neben Spenden und Mitgliedsbeiträgen zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Diese Extra-Einnahmen sind nötig, um in den Genuss der vollen Höhe der Parteienfinanzierung zu kommen. Das Bundesverfassungsgericht hatte einst geurteilt, eine Partei dürfe nur die Hälfte ihrer Einnahmen aus staatlichen Mitteln beziehen.

Die AfD hofft, über die Gold-Verkäufe zwei Millionen Euro zu erlösen, berichtet das „Handelsblatt“. Dann würde sie nicht nur drei Millionen Euro an staatlichen Zuschüssen für 2014 erhalten, sondern die ihr maximal zustehende Summe von fünf Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lucke-afd-goldshop-ist-hervorragend-gestartet-73405.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen