Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.08.2010

Loveparade-Veranstalter will Überwachungsvideos veröffentlichen

Duisburg – Über einen Monat nach der Tragödie auf der Loveparade in Duisburg mit 21 Toten plant der Veranstalter Lopavent GmbH, die Überwachungsvideos im Internet zu veröffentlichen. Wie „Bild.de“ schreibt, soll Material der Überwachungskameras im Tunnel- und Rampenbereich, wo die Katastrophe geschah, online zugänglich gemacht werden. Insgesamt sollen Anfang nächster Woche mehrere Stunden Videomaterial online gestellt werden, die den Verlauf vor der Tragödie dokumentieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/loveparade-veranstalter-will-ueberwachungsvideos-veroeffentlichen-13763.html

Weitere Nachrichten

Wasser

© über dts Nachrichtenagentur

DESY Forscher entdecken unterschiedliche Arten von Wasser

Flüssiges Wasser existiert in zwei unterschiedlichen Varianten - zumindest bei sehr tiefen Temperaturen. Das zeigen Röntgenuntersuchungen des Hamburger ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Weitere Schlagzeilen