Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.11.2010

Lottoblock sieht Staatsvertrag durch Sportwetten-Urteil gefestigt

München – Der Deutsche Lotto- und Totoblock sieht das Staatliche Glücksspielmonopol durch das Sportwetten-Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes gefestigt. Die Richter hatten am Mittwoch entschieden, dass das staatliche Sportwettenmonopol zulässig ist, wenn es konsequent dem Spielerschutz und der Suchtbekämpfung dient.

„Das Modell einer Teilkommerzialisierung der Wetten ist hiermit vom Tisch, weil sie die Inkohärenz der Regelungen noch erweitern würde“, erklärte Erwin Horak, Präsident der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern. Die Entscheidung sei ein wichtiges Signal an die Ministerpräsidenten, dass „nur ein Staatsvertragsmodell mit einer kohärenten Regelung mit höherrangigem Recht vereinbar“ sei, so Horak weiter. Die Länder seien jetzt erst recht gefordert, an der Fortschreibung des Staatsvertragsmodells festzuhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lottoblock-sieht-staatsvertrag-durch-sportwetten-urteil-gefestigt-17400.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen