Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lotto-Spieler aus Unterfranken gewinnt über 11,3 Millionen Euro

© dts Nachrichtenagentur

20.07.2011

Lottogewinn Lotto-Spieler aus Unterfranken gewinnt über 11,3 Millionen Euro

München – Im bayerischen Unterfranken hat sich der Jackpot-Knacker der Samstagsziehung vom 9. Juli gemeldet. Wie die Staatliche Lotterieverwaltung mitteilte, erzielte der 53-jährige Angestellte mit seinem Super-Sechser im Lotto 6 aus 49 den drittgrößten bayerischen Einzelgewinn der Lottogeschichte. Sein Gewinn, der auch noch einen Treffer in der Gewinnklasse 8 beinhaltet, beläuft sich auf insgesamt 11.384.163 Euro.

„Hoffentlich passt diese lange Zahl überhaupt auf meinen Kontoauszug“, scherzte der Glückspilz im Gespräch mit Lotto Bayern. Inklusive der Teilnahme an den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 setzt er jede Woche 13 Euro ein. „Es sind Zahlen, die ich irgendwann mal frei nach Lust und Laune angekreuzt habe. Da steckt kein bestimmtes System dahinter.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lotto-spieler-aus-unterfranken-gewinnt-ueber-113-millionen-euro-24010.html

Weitere Nachrichten

Palma de Mallorca

© Thomas Wolf, foto-tw.de / CC BY-SA 3.0 DE

Palma de Mallorca Auto rast in Menschengruppe

Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer ...

Tom Schilling Berlin Film Festival 2011

© Siebbi - ipernity.com / CC BY 3.0

Tom Schilling Schmerzhafte Erfahrung auf Rammstein-Konzert

Schauspieler Tom Schilling hat im Alter von 14 Jahren den Besuch eines Rammstein-Konzerts in Berlin als "sehr schmerzhaftes Erlebnis für den Brustkorb" ...

Südtribüne Borussia Dortmund

© Christopher Neundorf / gemeinfrei

"DeutschlandTrend" Deutsche bleiben nach Anschlag in Dortmund gelassen

Nach der Sprengstoffattacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund bleiben die Deutschen mehrheitlich gelassen: 82 Prozent der Befragten fühlen sich ...

Weitere Schlagzeilen