Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Jennifer Love Hewitt

© Hollywood Branded, Lizenz: dts-news.de/cc-by

18.02.2013

Bikini-Figur Jennifer Love Hewitt verrät ihre Fitnessgeheimnisse

„Ich fühle mich besser und sehe besser aus.“

Los Angeles – Die US-Schauspielerin Jennifer Love Hewitt zeigt ihre Bikini-Figur auf dem neuesten Cover des US-amerikanischen Magazins „Shape“. Der Grund für ihre Fitness sei der Tod ihrer Mutter im vergangenen Juni, verriet die 33-Jährige dem Magazin. „Wenn das Leben dich so hart trifft, dann kann trainieren dein Leben retten.“

Die Schauspielerin kombiniert Yoga, Tanz und Plyometrie, eine Art Schnellkrafttraining, um ihren Körper in Form zu bringen. Außerdem trinke sie viel Wasser. „Ich fühle mich besser und sehe besser aus“, sagte Hewitt, die früher nicht immer glücklich mit ihrem Körper war.

2007 war sie am Boden zerstört, als wenig schmeichelhafte Bikini-Fotos in den Medien erschienen. „Damals trainierte ich nicht und ernährte mich schlecht“, sagte sie. Auch heute würde sie ihren Körper manchmal am liebsten verstecken. „Dann sage ich mir, ich werde das schon rocken.“

Sie sei geschmeichelt gewesen, mit fast 34 Jahren noch einmal das Covermodel zu sein. „In Hollywood habe ich manchmal das Gefühl, mit 34 Jahren solle man seine Koffer packen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/los-angeles-jennifer-love-hewitt-verraet-ihre-fitnessgeheimnisse-60519.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen