Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Londoner Polizei räumt Gebäude

© AP, dapd

27.04.2012

Bombendrohung Londoner Polizei räumt Gebäude

Bericht über Bombendrohung.

London – Wegen einer mutmaßlichen Bombendrohung hat die Londoner Polizei am Freitag ein Gebäude geräumt. Den Zwischenfall hatte die Internetzeitung „Huffington Post“ per Twitter publik gemacht. Eine Augenzeugin berichtete, dass ein psychisch angeschlagen wirkender Mann in ihr Büro gekommen sei und gedroht habe, sich in die Luft zu sprengen. Scotland Yard erklärte, Polizisten seien in die Tottenham Court Road gerufen worden, ein Unterhändler sei vor Ort.

Nahegelegene Gebäude wurden evakuiert und Gegend weiträumig abgesperrt. Auf einem Hausdach nahm ein Scharfschütze der Polizei Stellung.

Die „Huffington Post“ zitierte die 27-jährige Augenzeugin, der Mann habe Benzinbehälter an seinem Körper getragen. „Er sagte, ihm sei sein eigenes Leben egal, ihm sei alles egal, er werde alle in die Luft sprengen.“ Die Frau erklärte, der Mann sei ein früherer Kunde der Firma, in der sie beschäftigt sei. Laut Scotland Yard war zunächst unklar, ob sich noch weitere Personen in dem Gebäude befinden.

Ein Polizeisprecher sagte, der Zwischenfall werde nicht als terroristische Straftat behandelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/londoner-polizei-raeumt-gebaeude-52913.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen