Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2017

Dazn Streamingdienst zeigt ab kommender Saison Europa League

190 der 205 Spiele werden demnach exklusiv gezeigt.

London – Der Streamingdienst DAZN hat sich für die drei kommenden Saisons die Pay-TV-Rechte für Deutschland und Österreich an sämtlichen Spielen der Europa League gesichert. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

190 der 205 Spiele werden demnach exklusiv gezeigt, 15 weitere Partien laufen im Free TV. DAZN machte keine Angaben dazu, welcher Sender dies sein werde, auch über den Preis für die Rechte wurde nichts bekannt.

In der laufenden Saison werden die Spiele der Europa League noch von dem Medienkonzern Sky gezeigt. DAZN hatte sich bereits im Sommer als Sublizenznehmer die Übertragungsrechte mehrerer Champions-League-Begegnungen von 2018 bis 2021 gesichert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/london-streamingdienst-dazn-zeigt-ab-kommender-saison-europa-league-102499.html

Weitere Nachrichten

Franck Ribéry FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Bayern gewinnen auch ohne Ancelotti nicht

In der zweiten Sonntagspartie des 7. Bundesliga-Spieltags haben die Bayern bei der Hertha nur 2:2 unentschieden gespielt. Es war das erste Spiel der Bayern ...

Florian Niederlechner SC Freiburg

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga Freiburg gewinnt gegen Hoffenheim

In der ersten Sonntagspartie des 7. Bundesliga-Spieltages hat Freiburg gegen Hoffenheim mit 3:2 gewonnen. Dabei waren die Gäste aus Sinsheim in der 14. ...

Markus Gisdol

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Hamburg und Bremen unentschieden

In der Samstagabendpartie des 7. Bundesliga-Spieltages haben sich der HSV und Werder Bremen mit einem 0:0 unentschieden getrennt. Damit bleiben beide ...

Weitere Schlagzeilen