Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Herzogin Kate und Prinz William präsentieren ihr "Royal Baby" am 23.07.2013

© über dts Nachrichtenagentur

23.07.2013

Großbritannien Herzogin Kate und Prinz William zeigen „Royal Baby“

Die Geburt sei ein „sehr emotionaler Moment“ gewesen.

London – In London haben Herzogin Kate und Prinz William ihr am Montag geborenes „Royal Baby“ erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Um kurz nach 19 Uhr Ortszeit (20 Uhr deutscher Zeit) am Dienstagabend trat Kate mit dem Kind auf dem Arm und ihrem Mann an der Seite vor das Londoner St. Mary`s Hospital.

Das Paar beantwortete sogar kurz Fragen von Journalisten. Die Geburt sei ein „sehr emotionaler Moment“ gewesen, sagte Prinz William, der das Kind später auf den Arm nahm. Der Name des Jungen sollte erst an einem anderen Tag bekannt gegeben werden, hieß es.

Über hundert Schaulustige und dutzende Kamerateams aus aller Welt hatten teilweise tagelang vor dem Krankenhaus gewartet. Der Säugling ist in der Thronfolge auf Position drei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/london-herzogin-kate-und-prinz-william-zeigen-royal-baby-64094.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen