Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

12.07.2013

Lohr am Main 63-Jähriger stürzt von Hoteldach und stirbt

Keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Lohr am Main – Ein 63-jähriger Mann ist in Lohr am Main im bayerischen Landkreis Main-Spessart in der Nacht zum Freitag von einem Hoteldach gestürzt und gestorben. Der 63-Jährige, der aus Nordrhein-Westfalen stammt, hatte sich am Donnerstag in dem Hotel zusammen mit einigen anderen Personen eingemietet, die als Betreuer für eine Jugendfußballmannschaft fungieren, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte.

Der Spurenlage nach zu urteilen, war der 63-Jährige, der sich in einem Zimmer im Dachgeschoss eingemietet hatte, aus noch unbekanntem Grund über die Dachgaube auf das Dach gelangt. Von dort stürzte er dann sechs bis sieben Meter in die Tiefe. Er schlug auf einem Schotterparkplatz auf und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Die Leiche des Mannes war am Freitagmorgen gegen 06:15 Uhr von einem Radfahrer entdeckt worden, der die Polizei verständigte.

Hinweise auf ein Fremdverschulden hätten sich bei den bisherigen Ermittlungen nicht ergeben, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lohr-am-main-63-jaehriger-stuerzt-von-hoteldach-und-stirbt-63789.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen