Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

26.02.2010

Löw nominiert Kroos und Müller gegen Argentinien

Frankfurt/Main – Bundestrainer Joachim Löw hat für das Länderspiel gegen Argentinien am kommenden Mittwoch in München einen 26-köpfigen Kader nominiert. Nach Angaben des DFB stehen dabei erstmals der Leverkusener Toni Kroos und der Münchner Thomas Müller im Nationalmannschaftsaufgebot. Beide hätten sich mit guten Leistungen in der Bundesliga in den Blickpunkt gespielt und deshalb eine Chance verdient, so Löw. Der „Fußball-Klassiker“ gegen die Südamerikaner ist das letzte Länderspiel vor der Nominierung des WM-Kaders im Mai. Löw sieht die „attraktiven und spielstarken“ Argentinier dabei als eine „willkommene sportliche Herausforderung“ für die DFB-Elf. Kurzfristig absagen musste hingegen der Bremer Torwart Tim Wiese, der wegen eines Muskelfaseranrisses ausfällt. Fraglich ist außerdem der Einsatz des erkrankten Hamburgers Marcell Jansen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/loew-nominiert-kroos-und-mueller-gegen-argentinien-7618.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen