Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.07.2010

Löhne im ersten Quartal erstmals seit 2008 gestiegen

Wiesbaden – Die Reallöhne in Deutschland sind im ersten Quartal des Jahres gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,8 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, stellt das den höchsten Anstieg seit Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise im vierten Quartal 2008 dar. Im ersten Quartal 2009 war noch ein Rückgang von 0,4 Prozent verzeichnet worden.

Ein vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer verdiente im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Deutschland im ersten Quartal 2010 ohne Sonderzahlungen durchschnittlich brutto 3.178 Euro im Monat. Die höchsten Durchschnittsverdienste erzielten die Beschäftigten im Finanz- und Versicherungssektor (4.224 Euro) und im Bereich Information und Kommunikation (4.212 Euro). Die niedrigsten durchschnittlichen Bruttomonatsverdienste wurden im Gastgewerbe (1.914 Euro) gezahlt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/loehne-im-ersten-quartal-erstmals-seit-2008-gestiegen-11471.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen