Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

11.12.2010

LKA prüft mögliche Gift-Attacke gegen Moskauer Dissidenten

Berlin – Das Berliner Landeskriminalamt (LKA) untersucht einen möglicherweise gezielten Giftanschlag auf zwei russische Dissidenten. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, wiesen Ärzte des Berliner Universitätsklinikums Charité kürzlich im Blut von Viktor und Marina K. dramatische Quecksilberwerte nach. Bei dem 58-Jährigen wurden 53,7 Mikrogramm Quecksilber pro Liter Blut festgestellt, bei seiner 52-jährigen Frau lag der Wert bei 56 Mikrogramm auf einen Liter Blut. Der behandelnde Toxikologe an der Charité, Frank Martens, sagte: „Der Grenzwert bewegt sich zwischen ein und drei Mikrogramm Quecksilber auf einen Liter Blut.“

Die LKA-Experten ermitteln, ob Russlands Geheimdienst das Ehepaar vergiftet hat. Viktor K., als Militärexperte und ehemaliger Oberst des Nachrichtendienstes KGB einer der bestinformierten Männer der Sowjetunion, hatte den Kreml unter Führung des damaligen Präsidenten Wladimir Putin hart angegriffen. Zusammen mit seiner Frau Marina, einer promovierten Historikerin, prangerten die beiden freiberuflichen Journalisten insbesondere den russischen Feldzug gegen Tschetschenien an.

Auf internationalen Konferenzen sowie in Artikeln für die in- und ausländische Presse behauptete das Paar, der russische Geheimdienst unterhalte konspirative Verbindungen zu islamistischen Gruppierungen. Viktor K. sagte, er sei massiv von Ex-Kollegen aus dem früheren KGB bedroht worden. Versuche des deutschen Bundeskriminalamts und der Bundesanwaltschaft, ihn als Informanten anzuwerben, habe er 2004 abgelehnt. „Ich bin doch kein Verräter“, sagte er. „Verräter sind Lumpen, Abschaum.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lka-prueft-moegliche-gift-attacke-gegen-moskauer-dissidenten-17904.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Schwäbisch Gmünd 41-Jähriger rutscht vom Dach und stirbt

In Schwäbisch Gmünd in der Nähe von Stuttgart ist am Mittwoch ein 41-Jähriger bei Renovierungsarbeiten am Dach tödlich verunglückt. Er rutschte auf den ...

Proteste beim NSU-Prozess vor dem Strafjustizzentrum München

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verfassungsschützer hatten Hinweise auf NSU

Der hessische Verfassungsschutz und mindestens eine andere Verfassungsschutzbehörde erhielten nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

"Osmanen Germania BC" Razzien gegen Rockerbande in drei Bundesländern

Die Polizei ist mit Razzien in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gegen die Rocker-Vereinigung "Osmanen Germania BC" vorgegangen. Am ...

Weitere Schlagzeilen