Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

„Shades of Grey führt E-Book-Hitliste 2012 an

© dapd

13.02.2013

Media Control „Shades of Grey“ führt E-Book-Hitliste 2012 an

Die Erotik-Reihe von E. L. James belegt die drei Spitzenpositionen.

Baden-Baden – Wie bei den gedruckten Büchern hat die Sadomaso-Trilogie „Shades of Grey“ auch die E-Book-Belletristik-Jahreshitliste erobert. Die Erotik-Reihe von E. L. James belegt die drei Spitzenpositionen, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Mittwoch in Baden-Baden mitteilte. Das Podium geht demnach chronologisch an die Teile eins („Geheimes Verlangen“), zwei („Gefährliche Liebe“) und drei („Befreite Lust“). Dahinter folgen der Roman „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ des Schweden Jonas Jonasson sowie Luca Di Fulvios „Der Junge, der Träume schenkte“.

Bei den E-Book-Sachbüchern standen den Angaben zufolge Biografien hoch im Kurs. Philippe Pozzo di Borgos Lebensgeschichte „Ziemlich beste Freunde“ landete dabei vor Walter Isaacsons Buch „Steve Jobs“ über den Apple-Mitbegründer.

Media Control hatte erstmals auch die meistverkauften E-Books eines Jahres ausgewertet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/literatur-shades-of-grey-trilogie-fuehrt-e-book-hitliste-2012-an-60157.html

Weitere Nachrichten

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Schriftsteller Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Der Lyriker Jan Wagner erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Der Preis soll am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen ...

Frau mit Tablet

© über dts Nachrichtenagentur

Flut von Online-Texten Autor Wolf Schneider erkennt auch Vorteile

Der Bestseller-Autor und "Sprachpapst" Wolf Schneider erkennt auch Vorteile in der heutigen Flut von Online-Texten auf Websites, Blogs und in sozialen ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Hörbücher Audible-Gründer hält an Abo-Modell fest

Der Gründer der Hörbuch-Plattform Audible, Don Katz, hält am Vertriebs-Modell bezahlter Downloads fest. "Der Wunsch, ein Buch auch tatsächlich zu besitzen, ...

Weitere Schlagzeilen