Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.02.2010

Linkspartei-Wähler finden Hartz IV “zu hoch”

Berlin – 14 Prozent der Linkspartei-Wähler halten den derzeitigen Hartz IV-Regelsatz von 359 Euro zuzüglich den Kosten für Wohnung und Heizung für zu hoch. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von „Infratest dimap“ im Auftrag der ARD und von fünf Tageszeitungen. Bei den SPD- und CDU-Anhängern halten nur sieben Prozent den Hartz IV-Satz für zu hoch, bei den Wählern der Grünen sind es nur sechs Prozent. Einzig die FDP-Anhänger übertreffen mit 20 Prozent den Wert der Linke-Wähler, die die Unterstützung für übertrieben halten. Linke-Sprecher Daniel Bartsch sagte dem Online-Magazin „PR Sozial“, das überraschende Ergebnis bei den Anhängern der Linken sei „nicht repräsentativ“. Außerdem halte mit 55 Prozent laut der Umfrage eine deutliche Mehrheit der Linke-Anhänger den Regelsatz für zu niedrig. Die Linkspartei stehe für die Abschaffung von Hartz IV und eine Anhebung des Regelsatzes auf 500 Euro. 31 Prozent der Linke-Wähler halten das ALG II für angemessen oder machten keine Angaben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linkspartei-waehler-finden-hartz-iv-zu-hoch-7257.html

Weitere Nachrichten

Agentur Arbeit ARGE

© Mathias Bigge / CC BY-SA 3.0

Ausbau der Bundesagentur für Arbeit Arbeitgeber lehnen SPD-Plan ab

Die deutschen Arbeitgeber haben Pläne der SPD zum Ausbau der Bundesagentur für Arbeit (BA) in eine Weiterbildungsagentur für alle strikt abgelehnt. "Die ...

Sylvia Löhrmann Grüne 2012

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Streit um Maut NRW-Grüne gehen auf Distanz zur SPD

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Sylvia Löhrmann (Grüne), hat sich wegen der von der Bundesregierung angestrebten Pkw-Maut ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Weitere Schlagzeilen