Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.05.2010

Linksextremisten laut Bundeskriminalamt immer gewalttätiger

Wiesbaden – Linksextremisten agieren im Kampf gegen den Staat und Andersdenkende einer Analyse des Bundeskriminalamtes (BKA) zufolge immer brutaler. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, ist in der vertraulichen BKA-Analyse zur politisch motivierten Kriminalität von einem „besorgniserregenden Phänomen“ die Rede.

Bei Auseinandersetzungen zwischen Links- und Rechtsradikalen sei eine Hemmschwelle zur Gewaltanwendung „so gut wie nicht mehr existent“. Angehörige beider Lager würden sich „unter Inkaufnahme potenziell tödlicher Verletzungen“ bekämpfen. Entsprechende Straftaten würden „systematisch geplant und vorbereitet“. Bei Tätern aus dem linksextremen Spektrum registrierte das BKA in der Analyse vom 10. Mai laut „Focus“ „eine gesteigerte Respektlosigkeit gegenüber Justiz-, Sicherheits- und Ordnungsbehörden sowie ein hohes Maß an Aggressivität und Gewaltbereitschaft“. Die Hemmungen vor Angriffen auf Polizeibeamte seien „deutlich gesunken“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linksextremisten-laut-bundeskriminalamt-immer-gewalttaetiger-10553.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetz gegen Hass im Netz Digitalwirtschaft erwartet Klagen

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) geht davon aus, dass gegen das Gesetz zur Bekämpfung von Hasskommentaren und Verleumdung im Netz geklagt werden ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Nachlass Gründung einer Helmut-Kohl-Stiftung wird wahrscheinlicher

Im Streit um den Nachlass des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl läuft alles auf die Gründung einer eigenen Stiftung hinaus. "Frau Kohl-Richter ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Verheugen sieht EU nach Brexit-Entscheidung gestärkt

Der ehemalige Vizepräsident der EU-Kommission, Günter Verheugen (SPD), sieht die EU nach der Entscheidung Großbritanniens für den Brexit gestärkt. "Es ...

Weitere Schlagzeilen