Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hartz-IV-Anhebung unzureichend

© dts Nachrichtenagentur

03.09.2011

Linken-Politikerin Kipping Hartz-IV-Anhebung unzureichend

„Existenzminimum kleingerechnet und nach Kassenlage festgelegt.“

Berlin – Die Linken-Politikerin Katja Kipping hat am Samstag die geplante Anhebung des Hartz-IV-Regelsatzes um zehn Euro im kommenden Jahr als unzureichend kritisiert. Wie Kipping erklärte, sei eine derartige Erhöhung „vollkommen ungenügend“. Es liege auf der Hand, dass die „grundlegenden Mängel der Regelsatzberechnung nicht behoben“ worden seien, so die Politikerin.

Die Vorsitzende des Sozialausschusses im Bundestag kritisierte insbesondere, dass das „Existenzminimum kleingerechnet und nach Kassenlage festgelegt“ werde. Kipping forderte die Einrichtung einer unabhängigen Expertenkommission zur Berechnung des Existenzminimums, da dieses kein Fall für die Ministerialbürokratie sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linken-politikerin-kipping-hartz-iv-anhebung-unzureichend-27266.html

Weitere Nachrichten

Anton Toni Hofreiter Grüne 2016

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

Luftverschmutzung Grüne fordern schrittweise Abschaffung des Diesel-Steuerprivilegs

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat angesichts der zu hohen, gesundheitsgefährdenden Abgas-Werte von Diesel-Fahrzeugen den schrittweisen Abbau des ...

Impfung Arzt

© James Gathany / gemeinfrei

CDU Gröhe will Impf-Überwachung verschärfen

Angesichts immer wieder auftretender Masern- und Mumps-Ausbrüche will Gesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU) die Überwachung der Impfberatung ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

100 Tage Trump Schlechte Noten für Amtsführung

US-Präsident Donald Trump ist 100 Tage im Amt. Wie finden die Deutschen seine bisherige Amtsführung? In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage meinen 13 ...

Weitere Schlagzeilen