Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linken-Politiker Bodo Ramelow beklagt Renaissance des Antisemitismus in seiner Partei

© dts Nachrichtenagentur

26.06.2011

Antisemitismus Linken-Politiker Bodo Ramelow beklagt Renaissance des Antisemitismus in seiner Partei

Erfurt – Der Fraktionsvorsitzende der Linken in Thüringen, Bodo Ramelow, fordert raschere Konsequenzen gegen antisemitische Positionen in seiner Partei: „Was uns schwerfällt, ist die schnelle Reaktion, Antisemitisches als solches zu identifizieren, um es dann auch klar zu brandmarken“, sagte Ramelow im „Spiegel“-Gespräch. Die Partei mit dem Etikett „antisemitisch“ zu belegen sei falsch, andererseits gibt er zu: „Ja, es gibt Antisemiten bei uns, allerdings wie in jeder anderen Partei auch.“

Ramelow kritisiert die linken Abgeordneten, die sich am Auschwitz-Gedenktag nach einer Rede des israelischen Präsidenten im Bundestag nicht erhoben hatten: „Wenn man nicht weiß, wie man sich mit Anstand bei einem solchen Staatsakt verhält, finde ich das sehr unhöflich und dumm.“ In der aktuellen Debatte über Antisemitismus in der Linken würden Geister gerufen, „die eigentlich überwunden schienen“. Die Auseinandersetzung um Israel werde als Stellvertreterkonflikt in Bezug auf die künftige Ausrichtung der Partei geführt: „Das lädt leider Antisemiten ein, mehr Raum in unserer Partei zu kriegen.“

Als eine Ursache sieht Ramelow das immer noch fehlende, verbindliche Grundsatzprogramm der Partei: „Solange kann jeder bei uns hinein interpretieren, wie er lustig ist.“ Sollte Die Linke sich zu einer orthodoxen oder Sektiererpartei entwickeln, wäre es das „Gegenteil von dem, wofür ich mich eingesetzt habe“. Er wolle eine plurale Partei, die „nicht zuerst das Wort Verstaatlichung als Allheilmittel formuliert“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linken-politiker-bodo-ramelow-beklagt-renaissance-des-antisemitismus-in-seiner-partei-22667.html

Weitere Nachrichten

CDU-Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

"Chance verpasst" CDU-Frauen verärgert über Koalitionspleite beim Teilzeitgesetz

Die Frauen in der Unions-Bundestagsfraktion sind verärgert, weil die Regierung kein Rückkehrrecht auf einen Vollzeitarbeitsplatz geschaffen hat. "Beide ...

Joachim Herrmann CSU

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

CSU Herrmann will gesetzliche Überwachung von WhatsApp

Die CSU will in einer neuen Bundesregierung gesetzlich den Zugriff der Polizei auf WhatsApp-Kommunikation ermöglichen. "Wir wissen, dass die Terroristen ...

Andrea Nahles SPD

© Heinrich-Böll-Stiftung / CC BY-SA 2.0

Nahles Union bleibt Antworten zur Rente schuldig

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat die Kritik am SPD-Wahlprogramm wegen fehlender Aussagen zur Rente zurückgewiesen. "Es ist doch nicht die ...

Weitere Schlagzeilen