Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Große Koalition für Altersarmut verantwortlich

© dts Nachrichtenagentur

11.06.2011

Linken-Chef „Große Koalition“ für Altersarmut verantwortlich

Ernst forderte eine Rücknahme der Rente mit 67.

Berlin – Der Vorsitzende der Linkspartei, Klaus Ernst, hat die „Große Koalition der Rentenkürzer von Union, SPD, FDP und Grünen“ für die „wachsende Gefahr millionenfacher Altersarmut“ verantwortlich gemacht. Anlässlich einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), die eine Zunahme der Altersarmut innerhalb der nächsten zehn Jahre vorhersagt, kritisierte Ernst, dass „die Durchschnittsrente heute schon deutlich unter der Armutsrisikogrenze“ liegen würde.

Die Forscher hatten festgestellt, dass ein Neurentner im Westen Deutschlands heute durchschnittlich 820 Euro Rente monatlich erhält. Die Armutsrisikogrenze lag im Jahr 2008 bei 929 Euro monatlich.

Ernst forderte angesichts der DIW-Studie eine Rücknahme der Rente mit 67, einen „flächendeckenden Mindestlohn von zehn Euro und endlich dauerhafte Reallohnsteigerungen“, da dies dazu beitrage, „dass auch die Rente ihre Alterssicherungsfunktion wieder wahrnehmen kann“, so der Vorsitzende der Linkspartei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linken-chef-ernst-grosse-koalition-der-rentenkuerzer-fuer-altersarmut-verantwortlich-21503.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen