Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linke stolz auf Klarsfelds Ergebnis

© dapd

19.03.2012

Bundesversammlung Linke stolz auf Klarsfelds Ergebnis

Zusätzliche Stimmen erhalten.

Berlin – Trotz ihrer Niederlage sind die Linken stolz auf das Abschneiden ihrer Präsidentschaftskandidatin Beate Klarsfeld. Das sagte Parteichef Klaus Ernst am Montag in Berlin. Die Linken hätten Klarsfeld in der Bundesversammlung mit „großer Geschlossenheit“ gewählt und zusätzliche Stimmen erhalten. Dies sei ein sehr gutes Ergebnis, sagte Ernst. Dass sich 108 Abgeordnete der Bundesversammlung enthalten hatten, nannte Ernst einen „merkwürdigen Vorgang“.

Joachim Gauck war am Sonntag im ersten Wahlgang mit 991 von insgesamt 1.232 Stimmen zum Bundespräsidenten gewählt worden. Klarsfeld erhielt 126 Stimmen. Die Linke war mit 123 Wahlfrauen und -männern in der Bundesversammlung vertreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-stolz-auf-klarsfelds-ergebnis-46467.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen