Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Roland Jahn will Ermittlungen unterstützen

© dapd

13.02.2013

Fall Gysi Roland Jahn will Ermittlungen unterstützen

„Die Akten sind Indizien. Sie gilt es ernst zu nehmen.“

Chemnitz – Der Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, stellt sich hinter die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen Linksfraktionschef Gregor Gysi wegen mutmaßlicher Stasi-Verstrickungen. „Ich gehe davon aus, dass Staatsanwaltschaften ermitteln, wenn sie eine rechtliche Grundlage haben. Das hat mit Wahlkampf nichts zu tun“, sagte er der „Freien Presse“ (Mittwochausgabe) mit Blick auf den Kampagnen-Vorwurf der Linkspartei.

Jahn sagte zugleich, seine Behörde könne zur Aufklärung beitragen. Die Stasi-Unterlagen seien „Zeugnisse der Arbeit der Staatssicherheit und deshalb besonders wertvoll.“ Er fügte hinzu: „Die Akten sind Indizien. Sie gilt es ernst zu nehmen. Auf deren Grundlage kann man versuchen herauszufinden, wie es tatsächlich gewesen ist.“

Die früheren Stasi-Kontakte des Rechtsanwalts Gregor Gysi sorgten in den vergangenen Tagen für heftige politische Kontroversen. Dem Linke-Politiker wird vorgehalten, als Anwalt in der damaligen DDR Zuträger der Staatssicherheit gewesen zu sein, was er bestreitet. Gegen Gysi ermittelt die Hamburger Staatsanwaltschaft, weil er angeblich in einer eidesstattlichen Versicherung über seine damaligen Kontakte zur Stasi falsche Angaben gemacht hat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-roland-jahn-will-ermittlungen-im-fall-gysi-unterstuetzen-60103.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen