Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

08.07.2015

Linke Riexinger kritisiert Griechenland-Kurs von Gabriel scharf

Gabriel befände sich an der Seite von Merkel „im europapolitischen Blindflug“.

Berlin – Die Linke hat die Griechenland-Politik von SPD-Chef Sigmar Gabriel scharf attackiert. „Die europäische Sozialdemokratie ist dabei, einen schweren historischen Fehler zu begehen“, sagte Linken-Chef Bernd Riexinger der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe).

Es sei an der Zeit, über nationale Egoismen hinaus einen „historischen Pakt der Vernunft“ zu schließen. „Dies wäre die Aufgabe der deutschen Sozialdemokraten, deren Führung jedoch jämmerlich versagt“, kritisierte Riexinger.

Er hoffe, dass die französischen und italienischen Regierungschefs klüger seien als Gabriel, der sich an der Seite von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „im europapolitischen Blindflug“ befinde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-riexinger-kritisiert-griechenland-kurs-von-gabriel-scharf-85847.html

Weitere Nachrichten

Reisepass

© über dts Nachrichtenagentur

Doppelpass SPD-Kehrtwende unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver

Die Union wertet die Kehrtwende der SPD im Streit um den Doppelpass für Einwandererkinder als unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver. "Die letzten Jahre ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Abschiebungen nach Afghanistan sollen ausgesetzt werden

Nach dem schweren Terroranschlag in Kabul sollen Abschiebungen nach Afghanistan vorerst ausgesetzt werden. Eine entsprechende Regelung will die ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Berliner LKA täuschte Amri-Observationsmaßnahmen vor

Das Landeskriminalamt Berlin hat angeblich in den Akten zum Fall Amri über Monate vorgetäuscht, dass der Tunesier beschattet worden sei. Das berichtet das ...

Weitere Schlagzeilen