Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

15.10.2013

Linke Riexinger fordert SPD zu Gesprächen auf

„Die richtige Konsequenz wäre ein Sondierungsstopp.“

Berlin – Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat die SPD nach dem jüngsten Sondierungstreffen mit der Union aufgefordert, Gespräche mit der Linken aufzunehmen.

„Es ist offensichtlich, dass die Union der SPD nicht entgegenkommen will“, sagte Riexinger der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Online-Ausgabe). „Die richtige Konsequenz wäre ein Sondierungsstopp. Das würde Merkels Kalkül sprengen. Eine Gesprächseinladung der SPD an Linke und Grüne würde sofort Druck aufbauen. Das wäre Merkels schlimmster Albtraum.“

Riexinger fügte hinzu: „Die SPD hat jetzt vielleicht die letzte Chance, um von der Autobahn in die nächste Niederlage links abzubiegen. Im Bundestag gibt es eine Mehrheit für eine sozialere Politik. Ein Willy Brandt hätte diese Chance längst genutzt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-riexinger-fordert-spd-zu-gespraechen-auf-66854.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen