Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linke lehnt Führerschein mit 16 ab

© dapd

22.04.2012

Fahrerlaubnis Linke lehnt Führerschein mit 16 ab

Auch Verkehrsminister dagegen.

Berlin – Der Führerschein ab 16 stößt weiter auf wenig Begeisterung. Auch die Linken sprachen sich am Sonntag gegen eine Fahrerlaubnis für Jugendliche aus. Diese war von CDU-Politiker Peter Bleser gefordert worden. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erteilte dem Vorschlag eine Absage. Unionsfraktionschef Volker Kauder hielt dennoch an der Idee fest.

Linke-Verkehrspolitiker Herbert Behrens wies darauf hin, dass 18- bis 24-Jährige ein Viertel aller Autounfälle mit Toten oder Verletzten bauen. Er forderte statt einer frühen Fahrerlaubnis den öffentlichen Nahverkehr zu fördern. Mit Bus und Bahn bliebe der ländliche Raum für Jugendliche wie Erwachsene angebunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-lehnt-fuehrerschein-mit-16-ab-51826.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Weitere Schlagzeilen