Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linke lehnt Führerschein mit 16 ab

© dapd

22.04.2012

Fahrerlaubnis Linke lehnt Führerschein mit 16 ab

Auch Verkehrsminister dagegen.

Berlin – Der Führerschein ab 16 stößt weiter auf wenig Begeisterung. Auch die Linken sprachen sich am Sonntag gegen eine Fahrerlaubnis für Jugendliche aus. Diese war von CDU-Politiker Peter Bleser gefordert worden. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erteilte dem Vorschlag eine Absage. Unionsfraktionschef Volker Kauder hielt dennoch an der Idee fest.

Linke-Verkehrspolitiker Herbert Behrens wies darauf hin, dass 18- bis 24-Jährige ein Viertel aller Autounfälle mit Toten oder Verletzten bauen. Er forderte statt einer frühen Fahrerlaubnis den öffentlichen Nahverkehr zu fördern. Mit Bus und Bahn bliebe der ländliche Raum für Jugendliche wie Erwachsene angebunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-lehnt-fuehrerschein-mit-16-ab-51826.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen