Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

20.12.2010

Linke in Sachsen-Anhalt rechnet mit Unterstützung der SPD

Magdeburg – Führende Politiker der Linkspartei in Sachsen-Anhalt rechnen damit, dass die SPD nach der Landtagswahl den Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert zum Ministerpräsidenten wählen könnten. Das hatten SPD-Spitzenkandidat Jens Bullerjahn und SPD-Landeschefin Katrin Budde zwar ausgeschlossen.

Führende Linke halten das aber nicht für das letzte Wort. „Warten wir mal den Wahlabend ab. Wenn wir tatsächlich stärkste Kraft werden, werden die Karten neu gemischt. Dann kommt man so schnell nicht an uns vorbei“, sagte der Linken-Landeschef Matthias Höhn der „Mitteldeutschen Zeitung“.

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Jan Korte verweist dabei auf ein historisches Vorbild: Reinhard Höppner. Der Sozialdemokrat hatte zwei von der Linken-Vorgängerin PDS tolerierte Landesregierungen geführt. „Höppner hat 1994 auch noch kurz vor der Wahl eine Tolerierung ausgeschlossen. Da kann es bei der SPD also noch Bewegung geben“, sagte Korte der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-in-sachsen-anhalt-rechnet-mit-unterstuetzung-der-spd-18109.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen