Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

06.03.2016

Quote Linke hofft auf Streiks für mehr Personal in Krankenhäusern

Arbeitskampf kann notwendigen Druck erzeugen.

Berlin – Die LINKE setzt auf Streiks in den Tarifauseinandersetzungen, damit es doch noch zu einer angemessenen Personalbemessungsquote für Pflegekräfte in den Krankenhäusern kommt. Wie der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Harald Weinberg, in der in Berlin erscheinenden Tageszeitung „neues deutschland“ schreibt, brauche es eine verbindliche Quote, wie viele Kranke eine Pflegekraft maximal versorgen darf.

Mit dem im letzten Jahr beschlossenen „mickrigen Pflegestellen-Förderprogramm“, das in den nächsten drei Jahren maximal 6500 neue Stellen vorsehe, werde der Pflegenotstand für viele weitere Jahre festgeschrieben. „Unsere Hoffnung“ richte sich nun auf die „heraufziehenden Pflegestreiks“, weil diese den „bundespolitisch notwendigen Druck erzeugen können, den es für die Durchsetzung einer gesetzlichen Personalbemessung benötigt“, schreibt Weinberg in der Zeitung.

Die LINKE wirbt ab diesem Montag im Rahmen ihrer Kampagne gegen prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen für mehr Personal in Gesundheit und Pflege.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-hofft-auf-streiks-fuer-mehr-personal-in-krankenhaeusern-93181.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen