Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linke hält Gauck weiterhin für unwählbar

© dapd

06.03.2012

Gauck-Nominierung Linke hält Gauck weiterhin für unwählbar

Dass der Theologe früher die Stasi-Unterlagenbehörde geleitet hat, spiele keine Rolle.

Berlin – Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck bleibt aus Sicht der Linken unwählbar. Parteichef Klaus Ernst sagte am Dienstag im TV-Kanal auf Phoenix zur Begründung, dass Gauck dafür sei, die Linke weiter vom Verfassungsschutz überwachen zu lassen. Zudem habe sich der frühere DDR-Bürgerrechtler negativ über die Montagsdemonstrationen gegen die Hartz-Gesetze geäußert. Dass der Theologe früher die Stasi-Unterlagenbehörde geleitet hat, spiele hingegen keine Rolle.

Darüber hinaus kritisierte Ernst, dass die anderen Parteien die Linke-Kandidatin Beate Klarsfeld nicht eingeladen haben. Die Linke-Fraktion empfängt Gauck dagegen am (heutigen) Dienstagnachmittag als Gast zu ihrer Sitzung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-haelt-gauck-weiterhin-fuer-unwaehlbar-44271.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen