Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

20.03.2017

"Ohne uns wird er kein Kanzler" Linke enttäuscht über neuen SPD-Chef

Kipping stellt Schulz Bedingungen für ein Mitte-Links-Bündnis.

Osnabrück – Linken-Chefin Katja Kipping hat sich enttäuscht über die Rede des neuen SPD-Vorsitzenden Martin Schulz (Foto) geäußert. „Auffällig an seiner Ansprache sind vor allem die Leerstellen“, sagte Kipping der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag). So habe es „kein Wort zur stärkeren Besteuerung von Millionären und Konzernen“ gegeben.

Kipping warf Schulz vor, seine Versprechen für die arbeitende Mitte zur „Luftnummer“ zu machen, wenn er Superreiche verschone.

Schulz wisse, dass die zentralen Forderungen der Linken die Generalrevision der Agenda 2010 und die Vermögenssteuer seien. Das seien die Bedingungen für ein Mitte-Links-Bündnis, die der SPD-Chef erfüllen müsse. „Ohne uns wird Martin Schulz kein Kanzler werden“, sagte die Linken-Chefin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-enttaeuscht-ueber-neuen-spd-chef-95796.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Wagenknecht Gabriel verhöhnt Betroffene der Agenda 2010

Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Linkspartei, hat scharfe Kritik an Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) geäußert. Gabriel hatte bei ...

Volker Kauder CDU 2012

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

CDU Kauder lehnt Forderung nach mehr Geld für EU-Kasse strikt ab

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat Forderungen von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) eine Abfuhr erteilt, wonach Deutschland deutlich mehr ...

Thomas de Maizière CDU

© Leon E. Panetta / CC BY 2.0

Anis-Amri-Ausschuss De Maizière soll als Zeuge aussagen

Im Untersuchungsausschuss des NRW-Landtages zum Berliner Attentäter Anis Amri werden noch prominente Zeugen erwartet. Wie aus einem internen Schreiben ...

Weitere Schlagzeilen