Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

02.07.2015

Linke Bundesregierung schenkt Energiekonzernen Milliarden von Euro

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel belohne die Politik der Energiekonzerne.

Berlin – Die Linken werfen der Bundesregierung vor, den Energiekonzernen „Milliarden an Steuergeldern zu schenken, um alte Kohlekraftwerke am Laufen zu halten“.

In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) kritisierte die Linken-Vorsitzende Katja Kipping, dass auf eine Klimaabgabe für Braunkohlekraftwerke verzichtet werde. Stattdessen hätten sich die Energiekonzerne „auf Kosten der Verbraucher und der Umwelt durchgesetzt“.

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) belohne die Politik der Energiekonzerne, „aus jedem abgeschriebenen Klimakiller noch den letzten Cent Gewinn rauszupressen, statt in neue und ökologische Kraftwerke – und somit in die Energiewende – zu investieren“.

Nach neuen Vereinbarungen der Koalitionsspitzen ist die bisher von Gabriel favorisierte Kohleabgabe endgültig vom Tisch. Stattdessen sollen einige Braunkohle-Kraftwerke zwischen 2017 und 2020 vom Netz genommen und als Kapazitätsreserve aufgebaut werden. Dafür erhalten Konzerne Prämien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linke-bundesregierung-schenkt-energiekonzernen-milliarden-von-euro-85562.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen