Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lindsay Lohan will eigene Entzugsklinik eröffnen

© dts Nachrichtenagentur

09.11.2010

Lindsay Lohan will eigene Entzugsklinik eröffnen

Los Angeles – Die US-amerikanische Schauspielerin Lindsay Lohan will nach den Erfahrungen während ihres Aufenthaltes in der Betty-Ford-Klinik offenbar eine eigene Entzugsklinik eröffnen. Das sagte ihre Mutter, Dina Lohan, in der „US Today“-Show. „Eines Tages wollen wir so ein Projekt realisieren. Eine Sucht ist eine schwierige Sache, ich habe keine Kristallkugel und kann daher nicht sagen, wann es soweit sein wird.“ Die 24-jährige Schauspielerin wolle ihren Status in der Öffentlichkeit dazu nutzen, auf Suchtprobleme aufmerksam zu machen und vor allem jungen Menschen mit der Klinik zu helfen.

Mutter Lohan hofft derweil auf eine Rückkehr ihrer Tochter auf die Leinwand. „Lindsay ist mittlerweile wieder zu Hause, entspannt und eine ganz andere Person. Ich hoffe sie wird wieder Filme machen, dass wollte sie schon immer“. In letzter Zeit fiel die Schauspielerin eher durch negative Schlagzeilen als durch gute Filme auf. Bekannt wurde Lohan durch verschiedene Disney-Filmkomödien wie „Ein Zwilling kommt selten allein“ oder „Herbie: Ein toller Käfer startet durch“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lindsay-lohan-will-eigene-entzugsklinik-eroeffnen-16948.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen