Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Lindner weist Spekulationen über Ampel zurück

© dapd

16.04.2012

NRW Lindner weist Spekulationen über Ampel zurück

Große Differenzen mit den Grünen betont.

Düsseldorf – Der FDP-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Christian Lindner, behält sich vor, auf dem Landesparteitag am 6. Mai einen Vorschlag für eine Koalitionsaussage zu unterbreiten. Das sagte Lindner der „Bild“-Zeitung. Spekulationen über eine mögliche Ampelkoalition nach der NRW-Wahl wies er aber zurück, solche Fragen beschäftigten ihn im Moment nicht. Lindner wies auch darauf hin, dass es insbesondere zwischen FDP und Grünen derzeit „fundamentale Unterschiede“ gibt.

Einen wichtigen Wahlkampfschwerpunkt will Lindner beim Thema Schulpolitik setzen. Der Schulkonsens von SPD, Grünen und CDU stelle „die Weichen Richtung Einheitsbildung“, die CDU sei den Grünen dabei „auf den Leim gegangen“. Laut Lindner trocknet der Schulkompromiss die Gymnasien regelrecht aus, benachteilige sie systematisch. „Das Gymnasium darf nicht sterben“, sagte er. Es sei längst nicht mehr nur für eine Elite da und habe ein Recht auf genauso faire Behandlung wie die Sekundarschule.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lindner-weist-spekulationen-ueber-ampel-in-zurueck-50563.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Experten Bund-Länder-Finanzreform verstößt gegen die Verfassung

Die Reform der Finanzbeziehungen von Bund und Ländern verstößt in Teilen gegen die Verfassung. Zu dem Schluss kommen laut "Handelsblatt" neben dem ...

Malu Dreyer

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag in Kabul Dreyer fordert Überprüfung von Abschiebungen nach Afghanistan

Bundesratspräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Bundesregierung aufgefordert, ihre Haltung zu Abschiebungen nach Afghanistan auf den Prüfstand zu stellen. ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Sanders Trump steht nicht für die Mehrheit der US-Bürger

Der US-Senator Bernie Sanders warnt die Deutschen davor zu glauben, alle US-Bürger stünden hinter dem europakritischen Kurs Donald Trumps: "Ich möchte, ...

Weitere Schlagzeilen