Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Lindner

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

03.01.2014

Lindner CSU in Zuwanderungsdebatte „unseriös“

„Was die CSU macht, ist aber unseriös.“

Berlin – FDP-Chef Christian Lindner hat das Verhalten der CSU in der Zuwanderungsdebatte als „unseriös“ bezeichnet. „Wir werden auf mittlere Sicht einen massiven Mangel an Fachkräften bekommen. Deswegen sollten wir uns freuen, wenn gut qualifizierte Menschen nach Deutschland kommen“, sagte Lindner im Gespräch mit der „Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen Zeitung“ (Freitagausgabe).

„Dagegen ist es bereits geltendes Recht, dass niemand nach Deutschland kommen darf, um dauerhaft Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen.“ Dieses Recht müsse konsequent umgesetzt werden, forderte der Vorsitzende der Liberalen. „Was die CSU macht, ist aber unseriös. Denn entweder wollen die nur die Stimmung an bayerischen Stammtischen aufheizen oder ihre Führung hat keine Ahnung von der Rechtslage“, betonte Lindner.

Die Christsozialen hatten zuletzt einen härten Kurs gegen Armutsmigranten gefordert. In einer Beschlussvorlage der CSU-Landesgruppe im Bundestag für ihre Klausur Anfang Januar war der „fortgesetzte Missbrauch der europäischen Freizügigkeit durch Armutszuwanderung“ kritisiert worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lindner-csu-in-zuwanderungsdebatte-unserioes-68265.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen