Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

16.06.2011

Lindemann fordert mehr Flexibilität beim EHEC-Krisenmanagement

Berlin – Als Konsequenz aus der EHEC-Epidemie fordert Niedersachsens Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU) mehr Flexibilität beim Krisenmanagement von Bund und Ländern. „Wir müssen uns breiter aufstellen und die Suche nach einem Seuchenherd von verschiedenen Seiten angehen“, sagte Lindemann der Zeitung „Die Welt“. Wichtig sei, dass eine Task-Force von Bund und Ländern in ihrer Zusammensetzung der jeweiligen Krisensituation angepasst werde.

„Bei der Suche nach der Quelle des hochinfektiösen EHEC-Erregers müssen andere Experten zusammenarbeiten als etwa bei der Bekämpfung der Vogelgrippe, die für den Menschen kaum ansteckend war“, sagte Lindemann. Eine zentrale Seuchenbehörde auf Bundesebene wäre seiner Ansicht nach nicht in der Lage, alle Problemlagen zu lösen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lindemann-fordert-mehr-flexibilitaet-beim-ehec-krisenmanagement-21782.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen