Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.07.2009

Ligavorstand beschließt Supercup Wiedereinführung

Frankfurt (ots) – Der Vorstand des Ligaverbandes hat im Rahmen seiner heutigen Sitzung ohne Gegenstimme die Wiedereinführung eines offiziellen Liga-Supercups vorbehaltlich der Genehmigung durch die nächste Mitgliederversammlung beschlossen. Im kommenden Sommer soll es demnach nach vierzehn Jahren erstmals wieder zum prestigeträchtigen Gipfeltreffen von Deutschem Meister und DFB-Pokalsieger im Vorfeld der neuen Saison kommen. Der Liga-Supercup tritt damit 2010 an die Stelle des bis 2007 durchgeführten Ligapokals.

„Das Duell Deutscher Meister gegen DFB-Pokalsieger ist von hohem sportlichen Wert und wird die Fans begeistern. Wir wollen damit an eine Tradition anknüpfen, die auch in vielen anderen europäischen Ländern äußerst populär ist“, sagt Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ligavorstand-beschliest-supercup-wiedereinfuhrung-809.html

Weitere Nachrichten

Junges Pärchen mit Einkaufstaschen

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Konsumklima in Deutschland weiter im Aufwind

Das Konsumklima in Deutschland befindet sich weiter im Aufwind: Für den Juli prognostiziert das Marktforschungsunternehmen GfK eine Steigerung des ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Polizisten schieben 18,1 Millionen Überstunden vor sich her

Die Polizeibeamten in Deutschland schieben mehr als 18,1 Millionen Überstunden vor sich her. Das berichtet die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) unter ...

Männer in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Jugendämter Zusammenarbeit mit gleichgeschlechtlichen Paaren normal

In der Debatte um die "Ehe für alle" hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter ihre Zusammenarbeit mit gleichgeschlechtlichen Paaren betont. ...

Weitere Schlagzeilen