Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Panzerhaubitzen-Lieferung schon 2009 genehmigt

© U.S. Air Force photo / Master Sgt. John E. Lasky

17.07.2011

Rüstungsexport Panzerhaubitzen-Lieferung schon 2009 genehmigt

„Leistungsfähigste Artilleriesystem der Welt.“

Berlin – Deutschland ist bereit, neben Panzern des Typs Leopard 2 weitere schwere Kampftechnik in den Nahen Osten zu liefern. Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ beschloss die Bundesregierung bereits im Sommer 2009 die Lieferung von 24 Panzerhaubitzen 2000 an das Emirat Katar.

Dabei handelt es sich um selbstfahrende gepanzerte Artilleriegeschütze des Kalibers 155 Millimeter mit einer Geschossreichweite bis zu 56 Kilometer. Nach Angaben der deutschen Hersteller Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegmann, die auch den Kampfpanzer Leopard fertigen, ist die Panzerhaubitze 2000 das „leistungsfähigste Artilleriesystem der Welt“.

Die Entscheidung über die Waffenlieferung fiel im Bundessicherheitsrat, der Rüstungsexporte genehmigen muss. Im Sommer 2009 gehörten dem geheim tagenden Gremium unter Vorsitz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auch mehrere SPD-Minister an: Frank-Walter Steinmeier (Vizekanzler/Äußeres), Brigitte Zypries (Justiz), Peer Steinbrück (Finanzen) und Heidemarie Wieczorek-Zeul (Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklungshilfe).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lieferung-von-24-panzerhaubitzen-an-emirat-katar-bereits-2009-genehmigt-23732.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen