Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.02.2010

Liebesbriefe von J. F. Kennedy werden versteigert

Washington – Das US-Internetauktionshaus „LegendaryAuctions“ will im März elf handgeschriebene Liebesbriefe des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy versteigern. Die Briefe hatten sich laut dem Auktionshaus bislang im Besitz ihrer Adressatin, der Schwedin Gunilla von Post, befunden. Kennedy hatte von Post erstmals im Juni 1954 geschrieben, der letzte Brief stammt aus dem August 1955. Zu diesem Zeitpunkt war der US-Präsident bereits mit der zwölf Jahr jüngeren Jacqueline Lee Bouvier verheiratet. Die heute 78-jährige von Post war eine von mehreren Affären, die Kennedy während seines Lebens und seiner Ehe hatte. Die Auktion läuft bereits, der Preis steht derzeit bei über 30.000 US-Dollar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/liebesbriefe-von-j-f-kennedy-werden-versteigert-7151.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen