Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.02.2010

Liebesbriefe von J. F. Kennedy werden versteigert

Washington – Das US-Internetauktionshaus „LegendaryAuctions“ will im März elf handgeschriebene Liebesbriefe des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy versteigern. Die Briefe hatten sich laut dem Auktionshaus bislang im Besitz ihrer Adressatin, der Schwedin Gunilla von Post, befunden. Kennedy hatte von Post erstmals im Juni 1954 geschrieben, der letzte Brief stammt aus dem August 1955. Zu diesem Zeitpunkt war der US-Präsident bereits mit der zwölf Jahr jüngeren Jacqueline Lee Bouvier verheiratet. Die heute 78-jährige von Post war eine von mehreren Affären, die Kennedy während seines Lebens und seiner Ehe hatte. Die Auktion läuft bereits, der Preis steht derzeit bei über 30.000 US-Dollar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/liebesbriefe-von-j-f-kennedy-werden-versteigert-7151.html

Weitere Nachrichten

Mesud Barzani 2005

© Helene C. Stikkel / gemeinfrei

Irak Kurden wollen im September über Unabhängigkeit abstimmen

In der Autonomen Region Kurdistan im Irak soll am 25. September ein Unabhängigkeitsreferendum abgehalten werden. Das teilte der Präsident der Region, ...

Senioren und Jugendliche

© über dts Nachrichtenagentur

Ex-Wirtschaftsweiser Rentenversprechen der SPD hält maximal bis 2030

Der ehemalige Chef der Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, glaubt nicht, dass das Versprechen der SPD, die gesetzliche Rente auf dem heutigen Niveau zu ...

The Bay Vancouver 2010

© Jonathan Pope from Vancouver, Canada / CC BY 2.0

Saks Off 5th HBC sieht für Outlet-Kette in Europa große Möglichkeiten

Die Kaufhof-Mutter Hudson’s Bay Company (HBC) sieht für ihre neue Outlet-Kette Saks Off 5th in Europa große Möglichkeiten. "Wir sehen längerfristig ein ...

Weitere Schlagzeilen