Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Libyscher Übergangsrat verkündet offiziell Befreiung des Landes

© dts Nachrichtenagentur

23.10.2011

Libyen Libyscher Übergangsrat verkündet offiziell Befreiung des Landes

Bengasi – Der libysche Übergangsrat hat am Sonntag in einem Festakt das Land offiziell für befreit erklärt. „Wir haben unser geliebtes Land befreit“, sagte ein Mitglied des Übergangsrates bei der Eröffnung der Zeremonie in der ostlibyschen Stadt Bengasi. Dort hatten die Proteste gegen die 42-jährige Herrschaft von Muammar Gaddafi im Februar begonnen.

Nach der Feier soll innerhalb von 30 Tagen eine Übergangsregierung gebildet werden, die eine verfassungsgebende Versammlung einberufen und freie Wahlen vorbereiten soll. Die demokratischen Wahlen sind in acht Monaten geplant. Außerdem wolle der Nationalrat seinen Sitz von Bengasi in die Hauptstadt Tripolis verlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libyscher-uebergangsrat-verkuendet-offiziell-befreiung-des-landes-29964.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen