Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Libyscher Übergangsrat reißt mit Bulldozern Gaddafi-Residenz ab

© dts Nachrichtenagentur

16.10.2011

Libyen Libyscher Übergangsrat reißt mit Bulldozern Gaddafi-Residenz ab

Tripolis – Der libysche Übergangsrat hat am Sonntag mit Bulldozern damit begonnen, die Residenz des gestürzten Machthabers Muammar al-Gaddafi in Tripolis abzureißen.

„Wir werden alles zerstören, was Gaddafi gehört. Wir wollen, dass statt Gaddafis Haus hier eine friedliche Organisation gebaut wird“, sagte ein Vertreter des Übergangsrates am Sonntag laut Medienberichten. Die Anlage Bab al-Asisija hat eine Fläche von circa 6.000 Quadratmetern und galt als offizielle Residenz von Gaddafi in der libyschen Hauptstadt.

Unterdessen gingen die Kämpfe in Gaddafis Geburtsstadt Sirte auch am Sonntag weiter. Angaben eines Kommandanten der Regierungstruppen zufolge sollen sich etwa 400 bis 500 Gaddafi-Kämpfer in einem Teil von Sirte befinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libyscher-uebergangsrat-reisst-mit-bulldozern-gaddafi-residenz-ab-29631.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel nimmt Landwirte vor Pauschalurteilen in Schutz

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung und die Qualität der deutschen Landwirtschaft gewürdigt. In ihrem neuen Video-Podcast sagte Merkel, sie ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schwesig rechnet nicht mit Streit über Vermögenssteuer

SPD-Vizechefin Manuela Schwesig erwartet auf dem Parteitag der Sozialdemokraten an diesem Sonntag (25. Juni) in Dortmund keine Auseinandersetzungen über ...

Weitere Schlagzeilen