Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Tripolis Altstadt

© Patrick André Perron / CC BY 3.0

13.08.2015

Bericht Libyscher Premierminister droht mit Angriff auf Tripolis

„Unsere Truppen stehen vor der Stadt.“

Tripolis – Der Premierminister der international anerkannten Regierung von Libyen, Abdullah al-Thani, hat der Gegenregierung in Tripolis mit einer Attacke seines Militärs gedroht. „Wenn die Friedensgespräche scheitern, greifen wir die Hauptstadt an“, sagte er gegenüber „Focus“.

Es sähe danach aus, dass die Gespräche scheiterten, so al-Thani. Er erwäge daher „ultimative Lösungen“, die er bislang vermieden habe. Die Rückeroberung des seit einem Jahr besetzten Tripolis bleibe seine letzte Option. „Unsere Truppen stehen vor der Stadt“, so der Premier.

Die gewählte Regierung um al-Thani ist in die ostlibysche Stadt Tobruk geflohen. In der alten Hauptstadt Tripolis herrschen die Milizen der „Libyschen Morgenröte“, unterstützt von den Muslimbrüdern. An der Spitze der dortigen Gegenregierung steht Premierminister Khalifa al-Ghawi. Er sagte zu „Focus“: „Es darf keine andere Regierung im Lande geben außer der unseren.“

Die Unterschrift unter einen von der UN vermittelten Friedensvertrag habe er verweigert, weil er „Libyen um vier Jahre zurückgeworfen“ hätte. „Wir haben nicht gegen Gaddafi gekämpft, um uns mit seinen ehemaligen Getreuen die Macht zu teilen“, sagte al-Ghawi. Den Staaten des Westens wirft al-Ghawi eine „kolonialistische Einstellung“ gegenüber seiner Regierung vor. Die Regierung in Tobruk bezeichnet er als „Ursache aller Probleme“.

Derzeit versucht der UN-Sondergesandte für Libyen, Bernadino León, in Genf erneut zu vermitteln und die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit anzubahnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libyscher-premierminister-droht-mit-angriff-auf-tripolis-87253.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen