Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Libyscher Gerichtsmediziner: Gaddafi wurde durch Kopfschuss getötet

© dts Nachrichtenagentur

23.10.2011

Gaddafi Libyscher Gerichtsmediziner: Gaddafi wurde durch Kopfschuss getötet

Tripolis – Die frühere libysche Diktator Muammar al-Gaddafi ist nach Angaben des obersten libyschen Gerichtsmediziners durch einen Schuss in den Kopf getötet worden. Das habe eine Autopsie ergeben, erklärte der Arzt Othman al Sintani am Sonntag. Zuvor war unklar gewesen, ob es überhaupt eine Obduktion des Leichnams des libyschen Ex-Machthabers geben soll. Weitere Einzelheiten der Untersuchung sollen jedoch erst genannt werden, wenn der Autopsiebericht an den Generalstaatsanwalt übergeben wurde.

Zuletzt hatte es wiederholt Spekulationen gegeben, dass Gaddafi am Donnerstag nach seiner Festnahme in Sirte von Rebellen exekutiert wurde. Laut der libyschen Übergangsregierung starb Gaddafi erst kurz vor dem Eintreffen in einem Krankenhaus in Misrata. Der Chef der Übergangsregierung, Mahmud Dschibril, erklärte, dass die Übergangsregierung zu einer vom UNO-Menschenrechtskommissariat geforderten Untersuchung der Todesumstände Gaddafis bereit sei. Der Übergangsrat erklärte sich zudem bereit, den Angehörigen die Leichen Gaddafis und seines Sohnes Mutassim zu übergeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libyscher-gerichtsmediziner-gaddafi-wurde-durch-kopfschuss-getoetet-29950.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen