Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Libyen: Rebellen rufen Einwohner von Sirte zu friedlicher Übergabe auf

© dts Nachrichtenagentur

26.08.2011

Libyen Libyen: Rebellen rufen Einwohner von Sirte zu friedlicher Übergabe auf

Tripolis – In Libyen haben die Rebellen die Einwohner der Stadt Sirte zur friedlichen Übergabe aufgerufen. Im Gegenzug dafür sollten nur Rebellenkämpfer aus Sirte in die Küstenstadt einrücken, hieß es in einer Erklärung, die die Rebellen im Internet verbreiteten. „Wir wollen kein Blutvergießen in der Stadt“, hieß es darin. Sirte ist die Heimatstadt des untergetauchten Machthabers Muammar al-Gaddafi.

Unterdessen hat der Nationale Übergangsrat seit Freitag seinen Sitz offiziell in Tripolis. Die ersten Mitglieder des Gremiums waren bereits am Donnerstag von Bengasi aus in der Hauptstadt eingetroffen. Sobald es die Sicherheitslage zulasse, werde auch der Präsident des Übergangsrates, Dschalil, nach Tripolis kommen.

Indessen haben die Vereinten Nationen 1,5 Milliarden US-Dollar für Libyen freigegeben. Dies entspricht rund 1,04 Milliarden Euro. Das Geld stammt aus dem eingefrorenen Gaddafi-Vermögen. Durch das Geld soll eine humanitäre Krise in Libyen verhindert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libyen-rebellen-rufen-einwohner-von-sirte-zu-friedlicher-uebergabe-auf-26703.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen