Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Libyen: Rebellen dringen auf Grundstück von Staatschef Gaddafi vor

© dts Nachrichtenagentur

23.08.2011

Gaddafi Libyen: Rebellen dringen auf Grundstück von Staatschef Gaddafi vor

Tripolis – Die Rebellen in Libyen sind Medienberichten zufolge auf das Grundstück von Staatschef Muammar al-Gaddafi vorgedrungen. Das berichtet der britische Nachrichtensender Sky News unter Berufung auf Aussagen der Rebellen. Demnach hätten die Oppositionellen eine der Mauern um das Grundstück Gaddafis überquert.

Das Gelände von der Größe mehrerer Fußballfelder wird von insgesamt drei Mauern geschützt. Die Gegner des Staatschefs hätten nach eigenen Angaben unter anderem Raketenwerfer eingesetzt, um den Schutzwall zu durchbrechen.

Bereits seit dem Vormittag war über schwere Kämpfe zwischen den oppositionellen Truppen und der Armee Gaddafis berichtet worden. Auf Fernsehbildern waren Rauchschwaden über dem Gelände zu sehen, zudem habe es Explosionen gegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libyen-rebellen-dringen-auf-grundstueck-von-staatschef-muammar-al-gaddafi-vor-26504.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen