Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Libyen: Angespannte Lage vor Gaddafi-Hochburg Bani Walid

© dts Nachrichtenagentur

05.09.2011

Libyen Libyen: Angespannte Lage vor Gaddafi-Hochburg Bani Walid

Tripolis – In Libyen steht nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen Rebellen und Gaddafi-Anhängern der Angriff auf die Wüstenstadt Bani Walid möglicherweise kurz bevor. Wie der arabische Fernsehsender Al-Dschasira am Montag berichtet, habe der Übergangsrat aber noch keine endgültige Entscheidung über eine mögliche Stürmung der Stadt getroffen.

Verhandlungsführer Abdallah Kenschil hatte am Sonntag erklärt, dass die Gespräche unter Vermittlung von Stammesführern beendet worden seien und auch nicht wieder aufgenommen würden.

Bani Walid gilt als eine der letzten verbliebenen Hochburgen des untergetauchten Muammar al-Gaddafi. Einige Rebellen vermuten, dass sich Mitglieder der Gaddafi-Familie oder sogar der ehemalige Machthaber selbst in der Stadt versteckt halten. Unterdessen rücken Kämpfer der Aufständischen auch weiter auf Gaddafis Geburtsstadt Sirte vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libyen-angespannte-lage-vor-gaddafi-hochburg-bani-walid-27378.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen