Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.01.2010

Libanesische Behörden dementieren Berichte über Überlebende nach Absturz

Beirut – Nach dem Absturz einer Boeing 737 vor der Küste des Libanons haben die zuständigen Behörden Berichte über gefundene Überlebende dementiert. Libanesische Medien hatte zuvor gemeldet, dass bis zu sieben Überlebende bereits geborgen worden seien. Laut dem libanesischen Präsidenten Michel Suleiman wurden bislang 14 Leichen von den Rettungskräften gefunden. Einen Terroranschlag als Ursache des Absturzes schloss er zunächst, als wahrscheinlich gelten vielmehr die schlechten Wetterbedingungen. An Bord der Maschine der Ethiopian Airlines, die auf dem Weg nach Adis Abeba war, befanden sich insgesamt 90 Personen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/libanesische-behoerden-dementieren-berichte-ueber-ueberlebende-nach-absturz-6257.html

Weitere Nachrichten

Norbert Lammert

© Deutscher Bundestag / Melde / CC BY-SA 3.0 DE

Lammert Chancen für Wahlrechtsreform noch vor Bundestagswahl

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sieht doch noch eine Chance, das Wahlrecht vor der nächsten Bundestagswahl zu reformieren. "Es gibt ermunternde ...

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Lammert Norbert CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

Lammert Steinmeier-Nominierung kluge Entscheidung

Der ebenfalls als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten gehandelte Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat die Nominierung von Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen