Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

28.01.2010

Liam Gallagher Liam Gallagher plant „Post-Oasis-Album“ für Juli

London – Der ehemalige Leadsänger der britischen Band Oasis, Liam Gallagher, hat Pläne geäußert, im Juli ein Album mit seiner eigenen Band zu veröffentlichen. In einem Interview mit dem Londoner Radiosender „Xfm“ sagte Gallagher, die neue Gruppe werde unter anderem aus den Ex-Oasis-Bandmitglieder Andy Bell und Gem Archer bestehen. „Viele dieser Lieder habe ich geschrieben bevor die Band sich auflöste“, sagte Gallagher weiter und spielt damit auf die Zeit vor der Auflösung von Oasis an.

Oasis hatte sich im letzten Jahr aufgelöst, nachdem Liams Bruder Noel im August 2009 aus der Band ausgestiegen war. Im Lauf seiner Karriere sorgte Liam immer wieder für Skandale, welche meist unter Alkoholeinfluss zustande kamen. Oasis galt als einer der erfolgreichsten Vertreter des Britpop.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/liam-gallagher-plant-post-oasis-album-fuer-juli-6430.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen