Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Iranische Flagge

© yeowatzup, Lizenz: dts-news.de/cc-by

22.05.2012

Iran LGBT-Community wird systematisch unterdrückt

Im Iran können Homosexuelle bis heute mit dem Tode bestraft werden.

Teheran – Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender werden im Iran systematisch unterdrückt, obwohl beispielsweise Transsexualität bereits 1987 offiziell legalisiert wurde. Das ergab eine Studie der britischen gemeinnützigen Organisation Small Media. Dabei sammelten die Experten aus erster Hand Berichte von hunderten LGBT-Iranern.

Im Iran können Homosexuelle bis heute mit dem Tode bestraft werden. „Die Bastionen der Iranischen Republik“ seien sich aber sehr bewusst, dass es „eine etablierte aber geheime LGBT-Community“ im Land gebe, so die Macher der Studie. Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte im Jahr 2007 bei einer Rede an der New Yorker Columbia University erklärt, dass es im Iran „keine Homosexualität“ gebe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lgbt-community-wird-systematisch-unterdrueckt-54384.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen